Osterfeier 2015


Um 9 Uhr feierten wir in der Kirche Gottesdienst und hörten von den Kindern wie sie sich in der Fastenzeit vorbereitet haben. Durch die Geschichten der Karwoche begleiteten wir Jesus bis hin zur Auferstehung, die für uns alle sichtbar wurde durch das Entzünden der selbstgebastelten Osterkerzen für die Gruppen und für zu Hause. So können wir das Licht das alles Dunkel vertreibt hinaustragen in den Kindergarten und zu uns nach Hause.

Anschließend gab es in den Gruppen im Kindergarten ein leckeres Osterfrühstück und eine Osterüberraschung für jedes Kind!


Sommerfest 2015

Unser Sommerfest unter dem Motto "Wir reisen um die Welt" führte uns mit einer musikalischen und tänzerischen Vorführung der  Kinder in verschiedene Urlaubsländer. Paule Puhmann brachte die Touristen mit seinem Paddelboot an ihre Wunschorte und dort stellte sich das jeweilige Land vor.

Anschließend kamen alle wieder glücklich im schönen Bayern an und durften den "Münchner im Himmel" - gespielt von den Erzieherinnen - erleben.

Auch die anschließenden Spiele, die uns alle Reisemöglichkeiten zeigten: mit dem Auto - mit dem Schiff - mit dem Flugzeug  - mit Boot - waren ein voller Erfolg. Seifenblasen und Fadenspiele sorgten ebenfalls für gute Unterhaltung.

Für das kulinarische internationale Buffet und dem Kuchenbuffet sorgten die Eltern in Zusammenarbeit mit dem Elternbeirat.

Somit war dieses gelungene Fest bei Sonnenschein ein besonderer Jahresabschluss!


Waldwoche 2015

Bei großer Hitze waren wir die ganze Woche sehr glücklich im Wald zu sein. Nach einem gemeinsamen Einstieg an der Kapelle zog jeder in sein "Revier". Dieser feste Platz war dann die ganze Woche "Kindergartenersatz". Wir machten dort Brotzeit, gemeinsame Aktivitäten und die Kinder konnten viel spielen und erkunden.

Wir sammelten an bestimmten Stellen "Waldmaterial", das uns dann Eltern mit dem Auto oder Radanhänger abholten und in den Kindergarten brachten. Die Woche nach der Waldwoche eröffneten wir dann gemeinsam im Garten eine "Werkecke" mit Waldmaterial. Wir erstellten auch Waldbücher um die Erlebnisse nachhaltig wirken zu lassen.

Damit werden sich die Kinder auch gerne an die Erlebnisse erinnern und vielleicht auch mit den Eltern den Wald öfter besuchen.

> Durch unsere "Vorinformation" am Elternabend und durch den Waldbrief wurde klar, wie wichtig es für die Kinder ist auch außerhalb des Kindergartens diesen Lebensraum zu erkunden.


Abschiedsfeier mit Übernachtung

Zuerst trafen sich die Kinder und Eltern in der Gruppe, um dort zu zeigen, was sie alles schon gelernt haben. Anschließend gab es ein gemeinsames Treffen im Garten. Bei schönstem Wetter wurde gegrillt und am Feuer gesungen.

Zum Abschluss suchten die Kinder im Wald das Rumpelstilzchen.

Als sie es fanden hatte es einen tollen Schatz für die Kinder, der dann im Kindergarten aufgeteilt wurde. Nach einer schönen Einschlafgeschichte schliefen die Kinder friedlich bis zum Morgen. Zum Frühstück wurden dann die Eltern zum gemeinsamen Frühstück begrüßt.

> ein unvergessliches Erlebnis!


Segensfeier für die Vorschulkinder

Die Vorschulkinder wurden bei der Segensfeier in der Kirche von den Kindergartenkindern in ein "neues Land" geführt! Josua war unser Vorbild, so bauten sie symbolisch eine Mauer mit den "gelernten" Fähigkeiten, als Erinnerung:

Gott ist immer bei uns, auch wenn wir uns auf Neues einlassen - er gab uns unsere Talente und führt uns auf den richtigen Weg!

Diese frohe Botschaft wurde ihnen mit dem Segen, den Pfr. Walocha spendete, zugesagt. So gestärkt, wünschen wir allen einen guten Schulstart im September!